Bücher:

  • Exterritorium – Szenen vom Ende des Jahrtausens, Mattjes&Seitz, Berlin, 2007 übersetzung: Akos Doma
  • Bekennntnisse eines Zuhälters, Roman, Matthes!§Zeitz, Berlin, 2011. Übersetzung an Deutsch: Lazy Kornitzer 
  • Sühne, Texte unterwegs, Matthes§Seitz, Berlin, 2012. Übersetzung an Deutsch: Lazy Kornitzer.

Antologie:

  • Draussen das Lamm, drinnen der Wolf, Ungarischen Erzahlungen, LCB-Editionen, Berlin, 1985.
  • “Berlin, meine Liebe. Schließen Sie bitte die Augen.” – Ungarische Autoren schreiben über Berlin. Matthes&Seitz, Berlin.
  • Der Andere nebenan. Eine Anthologie aus dem Südosten Europas. Herausgegeben von Richard Swartz. S Fischer Verlag, Frankfurt am Mein, 2007.

In Zeitschriften:

  • Jahrtausende in Pannonien, (essay) Literatur und Kritik, Salzburg, 05.2001.
  • Die Gesten des Herrn Kiš, (essay), Sinn und Form, Berlin, 1995.03.
  • Windrose, (essay) Kafka, Berlin, 2002.06.
  • What is Yugoslavia, (essay), Sinn und Form, Berlin, 1996.05.
  • Europaische Bastarde, (essay) Berlin, Sinn und Form, 2003. 09.
  • Ein heimatloser Lokalpatriot (essay) Berlin. Sinn und Form, 2002.01.
  • Die Geschichte eines Sandkors (essay) Neue Luteratur, Offenbach, 1994.03.
  • Exterritorium (Fragment, vierte Scene) Sprache im technischen Zeitalter, Berlin, 2007. 3.
  • Judit (Drama) KPGT Subotica. 1988.
  • Marginal oder epigonal, essay, Lettre International, Berlin, 81/2008
  • Mittelosteuropäische Alchimie, Literatur und Kritik, Salzburg, 2008/5

Texten über László Végel:

  • Karl-Markus Gauss: Der Nationalist ist immer der andere. Bestehende Analyse, beklemmende Chronik – László Végels jugoslavische Kriegstagebuch “Exterritorium”. (László Végel: Exterritorium, Matthes und Zeitz, Berlin, 2007). Neue Zürcher Zeitung, Zürich, 9/10 Februar 2008.
  • Jörg Plath: Exterritorium – – Szenen vom Ende des Jahrtausends (László Végel: Exterritorium, Matthes und Zeitz, Berlin, 2007.) Arte TV, 2008.01.24 -(Arte Buchtipp)
  • Bert Rebhandl: “Exterritorium. Szenen vom Ende des Jahrtausends” zeichnet ein polemisches, weil aus leidvoller Erfahrung gewonnenes Bild vom Leben in einer Stadt (László Végel: Exterritorium, Matthes und Zeitz, Berlin, 2007). Der Standard, Wien, 12.05. 2008.
  • Karoline Fetscher: Zerstreut schweigen (László Végel: Exterritorium, Matthes und Zeitz, Berlin, 2007). Tagesspiegel, Berlin, 10 März, 2008.
  • Michael Martens: Das Treppenhaus is gefärliche als die Straße. (László Végel: Exterritorium, Matthes und Zeitz, Berlin, 2007). Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt, 19. Juni, 2008.
  • Gregor Mayer: Am verrottenden Phahl (László Végel: Exterritorium, Matthes und Zeitz, Berlin, 2007). Eßlinger Zeitung, Eßlingen, 26/27 Jan. 2008.
  • Dr. Franz Gmainer: Végel, László, Exterritorium. Szenen vom Ende des Jahrtausends. Berlin 2007, in: polylog Nr. 20 (2008) 133-134.
  • Dr. Franz Gmainer: Végel, László, Exterritorium. Szenen vom Ende des Jahrtausends. Berlin 2007, in: polylog Nr. 20 (2008) 133-134.
  • Keuschnig Gregory: Stille Tage in Novi Sad Über László Végels große Erinnerungsschrift »Bekenntnisse eines Zuhälters« Glanz & Elend – Magazin für Literatur und Zeitkritik – http://www.glanzundelend.de/Artikel/abc/u_v_w/laszlo_vegel.htm
  • Jörg Plath: Welt ohne Sehnsucht Neue Zürcher Zeitung 20.07.2011.http://www.nzz.ch/magazin/buchrezensionen/welt_ohne_sehnsucht_1.11511873.html.
  • Marin Brinkmann: Jugend ohne Sinn und Zweck http://www.zeit.de/kultur/literatur/2011-08/laszlo-vegel
  • Karl-Markus Gauss: Leichter Rausch, trübe Aussicht,   (László Végel: Bekentnisse eines Zuhälters) Süddeutsche Zeitung, 23. 12. 2011.
  • Ilma Rakusa: Heimweh ohne Heiet.László Végel: Sühne. Texte unterwegs. Aus dem Ungarischen übersetzt von Lacy Kornitzer. Verlag Matthes & Seitz, Berlin 2012  Neues Zürcher Zeitung, 19-18. 2012
  • Uwe Stolzmann> Fahrtenburg der Sühne (László Végel: Sühne, Matthes &Zeitz Berlin, 2012. Übersetzung: Lazy Kornitzer) http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1993518/